Archäologisches Zentrum Hitzacker vor dem Aus?

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris, Thomas Trauner, S. Crumbach

Re: Archäologisches Zentrum Hitzacker vor dem Aus?

Beitragvon Beate » 12.11.2013 15:06

Wenn das Multiperiod wird, mache ich gerne mit (mit Bronzezeit kann ich nämlich nicht dienen). Habe auch noch beide Termine frei.
Benutzeravatar
Beate
 
Beiträge: 538
Registriert: 05.11.2007 14:22
Wohnort: Hamburg †16.10.2014

Re: Archäologisches Zentrum Hitzacker vor dem Aus?

Beitragvon AxtimWalde » 13.11.2013 10:28

Mit der zeitübergreifenden Veranstaltung rennt ulfr bei mir offene Türen ein. Das wollte ich schon längst mal machen. Mir persönlich wäre der August Termin lieber. Ist einfach wärmer, und vor allem sind wohl Ferien, was einen Touriüberschuss bedeutet. Ich glaube hinter dem zweiten Termin steckt die Intention: Wenn schon untergehen dann aber mit Pauken und Trompeten. Auch keine schlechte Idee, bloß einfach ziemlich kalt ende September.
Was kümmert´s eine deutsche Eiche, wenn sich eine Sau an ihr schubbert
Benutzeravatar
AxtimWalde
 
Beiträge: 175
Registriert: 27.03.2013 19:32
Wohnort: östlichstes Dorf Niedersachsens

Re: Archäologisches Zentrum Hitzacker vor dem Aus?

Beitragvon Dago » 13.11.2013 20:39

Bronzeitliche Melallaustattungen sind da nicht das Problem, ich hab einiges ( auch für die Region). Eher ein Problem sind Leute die es Tragen.
Grüsse
Thorsten Seifert
Man kann aus Geschichte nur lernen

Neue Erkenntnise entstehen nur durch das Studieren von Funden
Benutzeravatar
Dago
 
Beiträge: 564
Registriert: 09.11.2007 19:53
Wohnort: Mainaschaff / Unterfranken

Re: Archäologisches Zentrum Hitzacker vor dem Aus?

Beitragvon Markus » 13.11.2013 23:14

Ich würde mich bei einer solchen Veranstaltung auch gern einbringen, in Sachen Holz. Wobei ihr mit Hannes und Michail und, und,.. ja auch nen Haufen fitter Holzmenschen vor Ort habt.

Ich drück euch die Daumen,

Gruß ins Wendland!
Benutzeravatar
Markus
 
Beiträge: 71
Registriert: 22.10.2011 19:10
Wohnort: Nähe Güstrow, MV

Re: Archäologisches Zentrum Hitzacker vor dem Aus?

Beitragvon Beate » 14.11.2013 06:06

Dago hat geschrieben:Bronzeitliche Melallaustattungen sind da nicht das Problem, ich hab einiges ( auch für die Region). Eher ein Problem sind Leute die es Tragen.


Mit Metall allein ist man ja noch nicht bekleidet. :wink:

Ausserdem mache ich nicht so gern den reinen Schmuck/Kleiderständer und kann nichts erklären, weil ich von der Zeit keine Ahnung habe.
Benutzeravatar
Beate
 
Beiträge: 538
Registriert: 05.11.2007 14:22
Wohnort: Hamburg †16.10.2014

Re: Archäologisches Zentrum Hitzacker vor dem Aus?

Beitragvon Roeland Paardekooper » 14.11.2013 11:31

Gestern abend gab es die Sitzung. Ulrike Braun sagt dazu:
In der Sitzung konnte der konkrete Schließungantrag zwar nicht abgewendet, aber immerhin auf den 06. Januar 2014 vertagt werden. Wir haben etwas Luft!


Das AZH kann jede Unterstützung brauchen, nicht nur Anmeldungen für ein Support Event 2014, aber gerne, schicke da Briefe oder sonstwie hin, damit auch schon vor 2014 klar wird, wie viele Leute das Zentrum am Herzen liegt:

AZH Hitzacker
Elbuferstrasse 2-4
29456 Hitzacker
Unsere Arbeit ist ernsthaft, aber wir brauchen nicht Ernsthaft zu sein wenn wir arbeiten" (our work is serious but we don't need to be serious while working)
Benutzeravatar
Roeland Paardekooper
 
Beiträge: 426
Registriert: 08.03.2008 22:09
Wohnort: Leiden

Re: Archäologisches Zentrum Hitzacker vor dem Aus?

Beitragvon AxtimWalde » 17.11.2013 16:00

Nun dann- lets get ready to rumble!
Last uns das Augustwochenende ins Auge nehmen und dort die Veranstaltung statt finden lassen. ich werde versuchen das Event durch zu planen. Allerdings bin ich immer noch offen für Ideen und Anregungen. Am liebsten würde ich die Vorschläge von Ulfr vollständig übernehmen: Also eine zeitübergreifende Veranstaltung, bei der das Handwerk im Vordergrund steht. Eine kulinarische Reise ist toll - wer könnte was dazu beitragen, resp. durchführen. Modenschau, Musik und einige Aktivitäten für die Besucher gehören ebenso mit dazu. Auch der Verkauf von Objekten, Dienstleistung etc. könnten die Besucher anziehen. Allerdings sollte die Veranstaltung recht seriös sein - kein Disneyland!!! Um besser Planen zu können wäre es gut, wenn Ihr mir mitteilen könntet, was ihr machen wollt, mit wie vielen Personen ihr kommt, wie groß euer Platzbedarf ist und ob ihr spezielle Einrichtungen benötigt (Wasser, Feuer o.ä.). Vielleicht wäre es besser wenn wir diese vielen Kleinigkeiten direkt per E-Mail klären könnten. Ihr könntet mir eure Adresse als private Nachricht zukommen lassen. Später könnten Rundmails die Arbeit wesentlich erleichtern.
Ulli bräuchte bis Ende dieses Monats noch einen Titel für die Veranstaltung, um sie mit im Veranstaltungskalender aufzunehmen. Ich habe nur einen nüchternen Arbeitstitel: "Handwerk und Markt von der Steinzeit bis Heute." Für bessere Ideen sind wir immer offen
Gruß
kai
Was kümmert´s eine deutsche Eiche, wenn sich eine Sau an ihr schubbert
Benutzeravatar
AxtimWalde
 
Beiträge: 175
Registriert: 27.03.2013 19:32
Wohnort: östlichstes Dorf Niedersachsens

Re: Archäologisches Zentrum Hitzacker vor dem Aus?

Beitragvon FlintSource » 17.11.2013 16:53

Und jetzt ziehen alle den Terminkalender und tragen das letzte Augustwochenende ein, umranden das fett und melden sich bei Kai!
Ich werde mal in den Keller gehen und schauen, was ich da noch an überzähligen (exotischen) Feuersteinen habe, die ich zum Verkauf spendieren kann.
Das wird sicherlich eine schöne Veranstaltung. Vielleich noch das Wort 'Zeitreise' im Titel?
Je größer der Dachschaden, desto schöner der Aufblick zum Himmel.
Karlheinz Deschner
Benutzeravatar
FlintSource
 
Beiträge: 803
Registriert: 16.08.2009 16:17
Wohnort: Dresden

Re: Archäologisches Zentrum Hitzacker vor dem Aus?

Beitragvon ulfr » 17.11.2013 19:00

Wir können auch gern (zusätzlich) hier einen extra Forumsabschnitt anlegen, ähnlich wie für Ergersheim ...

AZH = Alle Zeitreisenden Herkommen :D

Time Aid

Elbezeiten

Gezeitenreisende

.....

(gebt mir noch ein bisschen Vergorenes ... :18: )
Die Einheimischen auf Borneo glauben, dass die Orang-Utans nur deswegen nicht sprechen, weil sie sonst arbeiten müssten.
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4451
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau

Re: Archäologisches Zentrum Hitzacker vor dem Aus?

Beitragvon Blattspitze » 18.11.2013 00:05

Time Aid?

Gebt ihm nix Vergorenes mehr!!!
:wtf:
"Wir wissen, wo du bist. Wir wissen, wo du warst. Wir wissen mehr oder weniger, worüber du nachdenkst." Eric Schmidt, ehem. Executive Chairman von Google
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 1875
Registriert: 17.11.2007 17:38
Wohnort: Hamburg

Re: Archäologisches Zentrum Hitzacker vor dem Aus?

Beitragvon Beate » 18.11.2013 08:06

AxtimWalde hat geschrieben: Eine kulinarische Reise ist toll - wer könnte was dazu beitragen, resp. durchführen.


Thema "Ernährung" ist meine Baustelle. :wink:

Ich würde ganz gern meine 8. Jhd. Friesin ausführen, dazu habe ich nämlich nur selten Gelegenheit.



Ich muss allerdings noch das Problem klären, wie ich meinen Krempel dahin kriege (da ich selber kein Auto fahren darf). Bevor das nicht geklärt ist, kann ich leider nichts fest zusagen.
Benutzeravatar
Beate
 
Beiträge: 538
Registriert: 05.11.2007 14:22
Wohnort: Hamburg †16.10.2014

Re: Archäologisches Zentrum Hitzacker vor dem Aus?

Beitragvon Dago » 21.11.2013 23:09

For den Fall das was Bronzezeitliches Erwünscht ist, einfach mal nachfragen.
Grüsse
Thorsten Seifert
Man kann aus Geschichte nur lernen

Neue Erkenntnise entstehen nur durch das Studieren von Funden
Benutzeravatar
Dago
 
Beiträge: 564
Registriert: 09.11.2007 19:53
Wohnort: Mainaschaff / Unterfranken

Re: Archäologisches Zentrum Hitzacker vor dem Aus?

Beitragvon AxtimWalde » 22.11.2013 20:32

Hey Dago!
Natürlich können wir BZ-Sachen gebrauchen. Wenn ich das bisherige Team so angucke, sind die Steinzeit-Mokel bis dato noch in der Überzahl (auch ich bin ein verkappter). Die große Auswahl an Bronzegeräten haben wir in unserem Museum leider nicht. Also immer heran damit. Auch für eine Modenschau könnten wir noch Dinge gebrauchen. In unserem Fundus finden sich einige Leute, die sich gern verkleiden. Doch die Ausstattung ist in der Regel nur kümmerhaft.
Liebe Grüße
Kai
Was kümmert´s eine deutsche Eiche, wenn sich eine Sau an ihr schubbert
Benutzeravatar
AxtimWalde
 
Beiträge: 175
Registriert: 27.03.2013 19:32
Wohnort: östlichstes Dorf Niedersachsens

Re: Archäologisches Zentrum Hitzacker vor dem Aus?

Beitragvon Dago » 22.11.2013 23:10

Da PN hier wohl nicht mehr geht: Meine vorläufige Seite: https://www.facebook.com/Bronzezeit?ref=hl
Grüsse
Thorsten Seifert
Man kann aus Geschichte nur lernen

Neue Erkenntnise entstehen nur durch das Studieren von Funden
Benutzeravatar
Dago
 
Beiträge: 564
Registriert: 09.11.2007 19:53
Wohnort: Mainaschaff / Unterfranken

Re: Archäologisches Zentrum Hitzacker vor dem Aus?

Beitragvon Knochen » 30.11.2013 10:18

Da ich auch sehr schöne Erinnerungen an Hitzacker habe, fände ich es sehr schade, wenn es geschlossen wird.
Von Daher: Solltet Ihr noch jemand brauch können, der mit Knochenwerkzeugen aus der Jungsteinzeit arbeitet, wär ich auf jeden Fall mit dabei!

Grüße Anja
Benutzeravatar
Knochen
 
Beiträge: 112
Registriert: 31.03.2011 08:52
Wohnort: Erdmannhausen

VorherigeNächste

Zurück zu Museen, Sammlungen & Ausstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron