Literatur über Steinmörser

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris, Thomas Trauner, S. Crumbach

Literatur über Steinmörser

Beitragvon TZH » 11.05.2016 14:19

Hallo. Nach einem Fund von wortwörtlich Gestern suche ich Fachliteratur über europäische Steinmörsern, die so Aussehen:

Bild

Es befindet sich in einem Wasserlauf, deshalb liegt es schief.

Ich fand früher in "Gesichtsbuch" einige Bilder über ähnliche Stücke in Frankreich, Irland und Leistruper gesehen, aber das wars.
Benutzeravatar
TZH
 
Beiträge: 547
Registriert: 28.02.2008 16:01
Wohnort: Domoszló, Ungarn

Re: Literatur über Steinmörser

Beitragvon hugo » 11.05.2016 15:41

Such unter Schalensteine. Die gibt es im alpinen Bereich. Leider sind sie Lieblingsthema von Esoterikern.
Helmut Schmidt: Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen
Benutzeravatar
hugo
 
Beiträge: 773
Registriert: 22.03.2011 14:08
Wohnort: St. Pölten

Re: Literatur über Steinmörser

Beitragvon FlintSource » 11.05.2016 20:48

Ohne Kontext, wie es im Bachbett der Fall ist, würde ich sehr vorsichtig sein mit der Interpretation als Artefakt. Es gibt auch ausreichend natürliche Prozesse, die so etwas hervorbringen können. Und leider hat Hugo völlig recht, wenn es um Schalensteinen/Näpfchensteinen/Opfersteinen geht, lauern die Esoteriker um die Ecke.
Je größer der Dachschaden, desto schöner der Aufblick zum Himmel.
Karlheinz Deschner
Benutzeravatar
FlintSource
 
Beiträge: 805
Registriert: 16.08.2009 16:17
Wohnort: Dresden

Re: Literatur über Steinmörser

Beitragvon TZH » 11.05.2016 21:46

Vielen Dank an euch Beiden!

Gerade über den genauen Kontext mach ich mir Sorgen, es liegt im (eine Talöffnung) Mitten einer spätpaläolitischer Fundplatz, Mahl-/und Mühlsteinbruch und Eisenerz-Vorkommen was im 13/14. Jh. abgebaut wurde. "Zauberwald" :D Ich hab die Qual der Wahl. :D

...und unterhalb einen Höchenfestung, was urgeschichtlich ausschaut aber es gibt nur mittelalterliche Metal-und Keramikfunde von dort.
Benutzeravatar
TZH
 
Beiträge: 547
Registriert: 28.02.2008 16:01
Wohnort: Domoszló, Ungarn

Re: Literatur über Steinmörser

Beitragvon FlintSource » 11.05.2016 22:06

Auch das noch, könnte also auch noch so etwas wie eine Pochsohle sein. Einfach Laub drüber und den Post löschen, hast Du nie gesehen.
Je größer der Dachschaden, desto schöner der Aufblick zum Himmel.
Karlheinz Deschner
Benutzeravatar
FlintSource
 
Beiträge: 805
Registriert: 16.08.2009 16:17
Wohnort: Dresden

Re: Literatur über Steinmörser

Beitragvon TZH » 11.05.2016 22:12

:D Ich grabe es mal trotzdem frei.
Benutzeravatar
TZH
 
Beiträge: 547
Registriert: 28.02.2008 16:01
Wohnort: Domoszló, Ungarn


Zurück zu Fachliteratur & Publikationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron