Schwerter-Linksträger?

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris

Schwerter-Linksträger?

Beitragvon Joze » 14.09.2009 13:55

Hallo!
Habe einmal schon aufgeschrieben, ob Schwerte - Linkstragen belegt ist. Da war eine Diskussion darüber. Normal gilt: Schwert rechts.
Aber, wenn man auf einem Pferd reitetT und kommt Feind von linken Seite, oder bei anderen Beispielen...

Nun einige Vorlagen da:
http://images.google.si/imgres?imgurl=h ... N%26um%3D1

Joze
http://www.alauni.at/
http://www.kelti-living-history.com/
facebook: Joze Noriker
Benutzeravatar
Joze
 
Beiträge: 850
Registriert: 27.11.2008 21:45
Wohnort: Slowenien: ganz bei Österreich (N Slo)

Beitragvon Bullenwächter » 14.09.2009 15:06

Hallo Joze!

Tue uns doch bitte einen Gefallen und kürze aus Deinen Verlinkungen die Google-Suchmaschinenlinks heraus. Dann sind die URLs nur noch einen Bruchteil so lang.

Beispiel:

http://www.romanarmy.net/coldweather.htm

im Vergleich zu dem Link in deinem vorigen Post.

Die Linkshänderdiskussion hatten wir
hier http://www.archaeoforum.de/viewtopic.php?t=281
Der Tag wird kommen, da wir um zu bewahren, töten müssen!
Ein "Dekmalschützer" aus Inspector Barnaby
Benutzeravatar
Bullenwächter
 
Beiträge: 1375
Registriert: 05.12.2005 15:23
Wohnort: Holsatia

Beitragvon Joze » 14.09.2009 16:00

Hi!
Sory!
Danke für (wieder) Hinweis. Ich weiss nicht, warum sind die Links manchmal "so lang." Habe den alle von heute verkürzt - und dann haben die nicht mehr funktioniert. Dann hab die so gelassen. Ich werd darüber mich bei meinem Mittarbeiter informieren, damit euch in Zukunft leichter zu lesen wird.

Thema habe nicht von hier gekannt, sondern von anderem Forum.

Bitte Modis meinen Thread dorthin zubelegen, ist ganz umsonst da. Danke.

Finde ihre Meinungen da interessant. Ich bin auch etwas kleiner und Lt d Schwerte sind um 1 m lang - rechtträger von Rechtsseite-tragene-schwertscheide werd so langen sicher schwer ausziehen :?:

Joze
http://www.alauni.at/
http://www.kelti-living-history.com/
facebook: Joze Noriker
Benutzeravatar
Joze
 
Beiträge: 850
Registriert: 27.11.2008 21:45
Wohnort: Slowenien: ganz bei Österreich (N Slo)

Beitragvon Dain II. » 14.09.2009 17:49

GENTES DANUBII (http://www.gentes-danubii.at)
et
TRIBALLI THRAKES (http://www.triballi-thrakoi.at)
et
HETAIROI (http://www.hetairoi.de)
et
EXERCITUS PANNONIA SUPERIOR (http://www.legxiii.at)
Benutzeravatar
Dain II.
 
Beiträge: 188
Registriert: 05.12.2005 18:49
Wohnort: Vindobonna/ Becs/ Wien/ Vienna

Beitragvon Joze » 15.09.2009 09:22

Hi Dain II!
Hast sehr gute Erklärung (obwohl habe gerade im Moment nur Bild angeschaut) gefunden - Ja , also Schwert-tragen ist grundsätzlich verbunden mit Schild-tragen. Klar: wenn Schwertscheide links steht - muss Schield in rechten Hand sein und nicht so, wie man normal Schield links trägt. So sieht es man auch auf römischen Reliefs oben.

Joze
Zuletzt geändert von Joze am 15.09.2009 16:39, insgesamt 1-mal geändert.
http://www.alauni.at/
http://www.kelti-living-history.com/
facebook: Joze Noriker
Benutzeravatar
Joze
 
Beiträge: 850
Registriert: 27.11.2008 21:45
Wohnort: Slowenien: ganz bei Österreich (N Slo)

Beitragvon Hans T. » 15.09.2009 15:56

Ja , also Schwert-tragen ist grundsätzlich verbunden mit Schild-tragen


Nö. Nicht grundsätzlich.

Ich finde diese Diskussion über die Praktikabiliät immer immens unwichtig. Es geht auf beiden Seiten und damit hat es sich. Ansonsten ist es einfach lediglich die Frage, in welchem Umfeld welche Trageweise en vogue, in Mode, ist. Gerade die römische Armee ist dafür ein gutes Beispiel. Je nach Zeitstellung und nach Rang des Soldaten gab's einfach beides.

Auf eines jedenfalls kam es auf keinen Fall an: Auf Geschwindigkeit. Zieh, Fremder! ist eine Hollywood-Erfindung.

H
"Des is wia bei jeda Wissenschaft, am Schluß stellt sich dann heraus, daß alles ganz anders war."
Benutzeravatar
Hans T.
Site Admin
 
Beiträge: 1634
Registriert: 05.12.2005 23:31
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Joze » 15.09.2009 16:37

Hallo Hans!
Also - oben auf "you tube" ohne dass ich gehört habe, habe die Kampftaktik gesehen, wie/wo Schild gehaltet wurde und wo/wie Schwert, darum mein Schluss. Ausserdem:

Ich habe Thema in parallelem Forum schon einmal eröffnet - dort wurde klar und offen gesagt: Schwert rechts tragen, mit rechten Hand ausziehen und Schild links halten. Patrick hat dort gut gesagt: "es ist nicht nötig sich zu querren, " wenn Schild links ist un d Schwert rechts; das verstehe ich so, dass man sich nicht "öffnen" muss beim "querrem=diagonalem " Schwert-ausziehen (also: rechte Hand und links-tragenes Schwert oder umgekährt) und man ist deswegen besser beschützt gegen dem Feind. So verstehe ich auch Video auf you tube. Darum habe aufgeschrieben im Sinne: "mit Schildtragen verbunden"

Hier denken Leute (sogar dassgleiche) aber anders .... :o Und so - so wie du schreibst, ( gibt beide Möglichkeiten) denke ich auch selber. Wie auch immer bedingt - gibt beide Möglichkeiten.

Habe bis jetzt aber ehrlich gesagt - noch keinen Schwert-Linksträger (Darsteller und nicht einen Samurai) getroffen.

Hast mich "berühigt" - danke :)

Joze
http://www.alauni.at/
http://www.kelti-living-history.com/
facebook: Joze Noriker
Benutzeravatar
Joze
 
Beiträge: 850
Registriert: 27.11.2008 21:45
Wohnort: Slowenien: ganz bei Österreich (N Slo)

Beitragvon Patrick M. » 16.09.2009 13:15

Hallo Joze,

ich denke dieses Thema wurde wie Hans schon anmerkt zur Genüge diskutiert und ist ausgereizt.
Übrigens zitierst du mich aus einem anderen Form wie angemerkt. Hier geht es primär um Rekonstruktionen der Laténezeit und hier wird klar anhand des archäologischen Befundes mit dem Rechtstragen argumentiert. Meine Antwort lässt sich kaum auf andere Zeitstellungen und Kulturgruppen einfach so übertragen.
ich denk noch nach
Patrick M.
 
Beiträge: 111
Registriert: 24.08.2008 16:31
Wohnort: Saarland

Beitragvon Joze » 16.09.2009 17:52

Hi Patrick!
Ja - habe dich zitiert - weil du (dort) nach meinen Gedanken "gut" gesprochen hast (habe mich davon was gelernt) und habe deine Meinung mit Kampftechnik von Videopresentation oben verbunden (ist das schlimm??) und so denke ich jetzt auch über Thema.
Deine Meinung ist aber anders von Han's Meinung .... :?: ("man kann nicht einfach auf andere Zeitstellungen und Kulturgruppen übertragen")
und Hans spricht "beides ist möglich" ... :idea:

Jedenfalls bin persönlich bischen verzweifelt, wenn ich verschiedene Meinungen lese - weil eben römische Soldaten - Offiziere-Darsteller habe bis jetzt auch noch nicht mit linkstragendem Schwert gesehen. Ich kenne aber nicht alle...

Ganz allgemein: wenn ich mich irgendwo was gutes und neues gelernt habe - werd auch Leute/Quellen/Forum zitieren - wenn Idee nicht meine ist oder von mir kommt.
"Urheberechte" habe ich auch schon mal erwähnt - weil manchmal Leute von Themen sprechen, die von anderen diskutiert wurden oder von anderen stammen. Finde nicht ok. So habe es gemeint.

Joze
http://www.alauni.at/
http://www.kelti-living-history.com/
facebook: Joze Noriker
Benutzeravatar
Joze
 
Beiträge: 850
Registriert: 27.11.2008 21:45
Wohnort: Slowenien: ganz bei Österreich (N Slo)

Beitragvon Martin » 16.09.2009 19:28

Hi Joze,

Joze hat geschrieben:Jedenfalls bin persönlich bischen verzweifelt, wenn ich verschiedene Meinungen lese - weil eben römische Soldaten - Offiziere-Darsteller habe bis jetzt auch noch nicht mit linkstragendem Schwert gesehen. Ich kenne aber nicht alle...


Was die Römer angeht: abhängig von der Zeitstellung und/oder Rang. Aber auch dabei ist nicht alles widerspruchsfrei. Für einen schnellen, noch lückenhaften Überblick siehe www.generationes.de
Viele Grüße,

Martin
Benutzeravatar
Martin
 
Beiträge: 246
Registriert: 10.11.2007 19:58
Wohnort: Schwindegg

Beitragvon Patrick M. » 17.09.2009 09:12

@ Joze
Schlimm ist das keineswegs. 'Ich wollte nur klar machen, dass meine Antwort sich auf die Laténezeit bezog in dem von dir zitierten Falle und nicht umbedingt verallgemeinert werden kann. Du hast schließlich mit einem römischen bild argumentiert und das ist wieder etwas anderes.
Man muss einfach das ganze von Fall zu Fall sehen.
Ich behaupte jedoch es ist beides möglich.
ich denk noch nach
Patrick M.
 
Beiträge: 111
Registriert: 24.08.2008 16:31
Wohnort: Saarland

Beitragvon Joze » 17.09.2009 10:39

Hi!
Ich habe alles nochmal durchegelesen. Ja - Diskussion war über Lt, aber nicht nur Lt a (Beispiele und Vergleichungen von Römern und Magdalensberg = Lt d sind auch dabei), aber ich verstehe jetzt klar: beides ist möglich, Zeit - und Kulturabhängig&Bedingt. OK.
Ja, hier geht es über Römern (mein Beleg).
@Martin, danke. Ich kenne mich bei Römern nicht bis Zeitstuffen aus; wenn ich also Darstellergruppen aus GB aus Kaiserzeit angeschaut habe, habe nicht genau gewusst, welche Jahrh. und welche Darstellung. Habe aber interessante Militärausrüstung-entwicklung gefunden - aus 1. Jahrh. v. Chr. bis 4. /5. - hat sich viel verändert. Dabei keinen Linksträgenden-Darsteller gesehen.
Dies z.B.: - tragen rechts, 3. Jahrh.
http://www.vicus.org.uk/legioix/legiomain.htm

--------------
Bei Auxillia Dress finde interessant Socken und knielange enge kurze Hose.

Joze
Zuletzt geändert von Joze am 17.09.2009 13:44, insgesamt 1-mal geändert.
http://www.alauni.at/
http://www.kelti-living-history.com/
facebook: Joze Noriker
Benutzeravatar
Joze
 
Beiträge: 850
Registriert: 27.11.2008 21:45
Wohnort: Slowenien: ganz bei Österreich (N Slo)

Beitragvon Steve Lenz » 17.09.2009 13:11

Berührt das eigentlich die Intimsphäre des Schwertträgers, wenn man ihn vor diese Frage stellt?! :uk:
Aus den Augen - aus dem Sinn.
Benutzeravatar
Steve Lenz
 
Beiträge: 3569
Registriert: 05.12.2005 14:18

Beitragvon Trebron » 17.09.2009 13:16

Steve Lenz hat geschrieben:Berührt das eigentlich die Intimsphäre des Schwertträgers, wenn man ihn vor diese Frage stellt?! :uk:


Ganz bestimmt Steve, denn ob er sein "Schwert" rechts oder links trägt siehst Du ja, DAS brauchste nicht fragen :D

:glauberger:
Wer nur zurück schaut, sieht nicht was auf ihn zu kommt
Uff pälzisch: wä blos zurigg guggt, sieht net was uff`ne zukummd
Benutzeravatar
Trebron
 
Beiträge: 1853
Registriert: 02.01.2006 12:16
Wohnort: 67454 Haßloch


Zurück zu Die Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste