Neue Spuren des Drusus-Feldzuges in Hedemünden Oberrode

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris

Neue Spuren des Drusus-Feldzuges in Hedemünden Oberrode

Beitragvon Fredewulf » 12.09.2008 12:30

Der Göttinger Kreisarchäologe Dr. Klaus Grote präsentierte vor kurzem "spektakuläre" Funde aus Oberrode, einem Nebenlager des ebenfalls von ihm untersuchten Römerlagers Hedemünden im südlichen Niedersachsen. Beide stehen im Zusammenhang mit dem Drusus-Feldzug.
Neben Heringen, Scherben und weiteren Kleinfunden zeigte präsentierte er der staunenden Presse einen römischen Dolch (Pugio) sowie eine Art römische Schandgeige als den "Superfund des Jahres".

Hessisch-Niedersächsische Allgemeine:
http://www.hna.de//muendenstart/00_20080911202300_Dolch_und_eine_eiserne_Fessel.html


Bild
Homepage Klaus Grote:
http://www.grote-archaeologie.de/
Sternchenzwirn ist allmächtig. :nähen:
Benutzeravatar
Fredewulf
 
Beiträge: 153
Registriert: 18.08.2007 12:47
Wohnort: Nordhessen

Zurück zu Die Römer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron