3.500 Jahre altes intaktes Kriegergrab aus Pylos

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris

3.500 Jahre altes intaktes Kriegergrab aus Pylos

Beitragvon Blattspitze » 04.11.2015 09:56

Along with the well-preserved skeleton of a man in his early thirties, the grave contains more than 1,400 objects arrayed on and around the body, including gold rings, silver cups, and an elaborate bronze sword with an ivory hilt. More surprising were 50 stone seals intricately carved with goddesses, lions, and bulls, as well as a half-dozen delicate ivory combs, a bronze mirror, and some 1,000 carnelian, amethyst, and jasper beads once strung together as necklaces. Between the man’s legs lay an ivory plaque carved with a griffin. “Not since Schliemann have complete burials of this type been found in Greece,” says John Bennet, an archaeologist at the University of Sheffield
Sehr interessante Befundfotos, allein der Elfenbeinkamm:
http://news.nationalgeographic.com/2015 ... chaeology/

http://www.latimes.com/world/europe/la- ... story.html
"Im Grunde sind Unternehmer und Anwälte gar nichts anderes als mächtige Zauberer. Die Geschichten, die sich moderne Juristen erzählen, sind sogar noch viel sonderbarer als die der alten Schamanen." Y.N. Harari
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 1963
Registriert: 17.11.2007 18:38
Wohnort: Hamburg

Re: 3.500 Jahre altes intaktes Kriegergrab aus Pylos

Beitragvon FlintMetz » 04.11.2015 12:39

Ich bin definitiv in der falschen Region tätig... Das war wohl entschieden mehr wie nur ein "Krieger"!!!
Sehr schick und vielen Dank für die Links...

Robert
Dem Retuscheur ist nichts zu schwör...
Benutzeravatar
FlintMetz
 
Beiträge: 690
Registriert: 03.10.2010 20:43
Wohnort: 84543 Winhöring


Zurück zu Die Griechen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast