Australopithecus

Australopithecus

Beitragvon Trebron » 19.11.2011 17:46

Australopithecus nachgebildet

Presseschau: Australopithecus sediba hatte Hände, mit denen er Werkzeuge herstellen und kochen konnte. Und das schon vor etwa 1,9 Millionen Jahren...

http://www.bild.de/news/ausland/anthrop ... .bild.html



...und Gott rief: Aaaaadam, verdammt, wo drückt sich Eva rum ?
Wer nur zurück schaut, sieht nicht was auf ihn zu kommt
Uff pälzisch: wä blos zurigg guggt, sieht net was uff`ne zukummd
Benutzeravatar
Trebron
 
Beiträge: 1842
Registriert: 02.01.2006 12:16
Wohnort: 67454 Haßloch

Re: Australopithecus

Beitragvon FlintMetz » 19.11.2011 20:45

.... er konnte also kochen... Na dann - Mahlzeit!

Schöne Grüße...

Robert
Dem Retuscheur ist nichts zu schwör...
Benutzeravatar
FlintMetz
 
Beiträge: 669
Registriert: 03.10.2010 19:43
Wohnort: 84543 Winhöring

Re: Australopithecus

Beitragvon Stephan P. » 20.11.2011 09:37

lag ein kochboch dabei und ein werkzeucg...... :shock:
Benutzeravatar
Stephan P.
 
Beiträge: 81
Registriert: 01.02.2009 18:34
Wohnort: schwerte

Re: Australopithecus

Beitragvon Beate » 20.11.2011 20:42

Wer kochen kann, braucht kein Kochbuch. :wink:
Benutzeravatar
Beate
 
Beiträge: 538
Registriert: 05.11.2007 14:22
Wohnort: Hamburg †16.10.2014

Re: Australopithecus

Beitragvon hugo » 20.11.2011 20:48

damit ist der Beweis für seine Kochkünste erbracht :lol:
Helmut Schmidt: Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen
Benutzeravatar
hugo
 
Beiträge: 771
Registriert: 22.03.2011 14:08
Wohnort: St. Pölten

Re: Australopithecus

Beitragvon Hans T. » 21.11.2011 10:24

Er hat Werkzeuge gekocht? :mammut1:
"Des is wia bei jeda Wissenschaft, am Schluß stellt sich dann heraus, daß alles ganz anders war."
Benutzeravatar
Hans T.
Site Admin
 
Beiträge: 1634
Registriert: 05.12.2005 23:31
Wohnort: Nürnberg

Re: Australopithecus

Beitragvon Trebron » 21.11.2011 10:42

Aber klaro, Knochen ausgekocht, Hautleim produziert und die Knochen zu Nadeln und Harpunen verarbeitet, was sonst ?
Wer nur zurück schaut, sieht nicht was auf ihn zu kommt
Uff pälzisch: wä blos zurigg guggt, sieht net was uff`ne zukummd
Benutzeravatar
Trebron
 
Beiträge: 1842
Registriert: 02.01.2006 12:16
Wohnort: 67454 Haßloch

Re: Australopithecus

Beitragvon FlintMetz » 21.11.2011 11:48

Ich könnte mir eher ein knuspriges Basalt-Chopper-Suflet vorstellen, garniert mit scharfen Abschlägen und einer Soße, die immer aus den Fingern kommt, wenn man mit einem Stein draufhaut :D
= 4 Sterne!!!

Schöne Grüße...

Robert
Dem Retuscheur ist nichts zu schwör...
Benutzeravatar
FlintMetz
 
Beiträge: 669
Registriert: 03.10.2010 19:43
Wohnort: 84543 Winhöring

Re: Australopithecus

Beitragvon AxtimWalde » 02.12.2014 14:22

Habe gestern zufällig eine Sendung auf ZDF Info gesehen zum Thema australopithicus sediba, war interessant und informativ.
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanalueb ... alte-Junge

Grüße
Kai
Was kümmert´s eine deutsche Eiche, wenn sich eine Sau an ihr schubbert
Benutzeravatar
AxtimWalde
 
Beiträge: 167
Registriert: 27.03.2013 19:32
Wohnort: östlichstes Dorf Niedersachsens


Zurück zu Vor- und Frühmenschen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast