Lars oder Larth Porsenna

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris, Dago

Lars oder Larth Porsenna

Beitragvon Turms Kreutzfeldt » 08.12.2005 10:03

Eine schöne Darstellung über einen der berühmtesten Etrusker, die aufzeigt, das es nicht unbedingt nur einen Gegensatz Rom/Etrusker gab, sondern das auch Römer mit Etrusker gegen Etrusker kämpften und das Rom im Windschatten der etruskischen Kultur entstand:

http://www.simon-schellhaas.de/Porsenna.htm
Ich bin der Schleuderer, der stets aufschreit und das mit Recht, denn alles was nicht schleudert, ist wert das es auch untergeht, so ist denn alles, was ihr Schleudern nennt, mein eigentliches Element...
nach Hildegunst von Mythenmetz, Erinnerungen
Benutzeravatar
Turms Kreutzfeldt
 
Beiträge: 1380
Registriert: 05.12.2005 18:04
Wohnort: Halle / Peißnitz

Beitragvon Medusa » 18.12.2005 20:07

Salve Turms,

mir ist aufgefallen, daß Du zwei Schreibweisen des Namens in dem Titel verwendet hast. Wie kommt es, daß diese zwei Schreibweisen existieren? Sprach sich der gute Mann ursprünglich mit einem "th" am Ende aus und wurde nur mit "s" am Ende geschrieben, weil es ja Sprachen gibt, die kein "th" kennen und es ja oftmals dann wie ein "s" klingt?
Medusa alias Svenja G.
Benutzeravatar
Medusa
 
Beiträge: 286
Registriert: 18.12.2005 19:37
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Turms Kreutzfeldt » 19.12.2005 07:53

Das wäre eine Erklärung, werte Cleopadra, aber es kann auch sein, dass beide Formen in Quellen auftauchen. Ich kenne das aus mittelalterlichen Handschriften. Korrekte Namensansetzung ist wohl eine Erfindung erst unserer Tage, man möge mich korr. Sein Grab wurde nie gefunden, so fehlt der endgültige Beweis. Zudem weiß auch niemand mehr, wie man das etruskische aussprach. Womöglich hat dann auch noch jede Stadt ihre eigenen Dialekte gehabt. Ein weites Feld. Kann man da wirklich mit einer heutigen Sprache herangehen und sagen: Das könnte man "th" aussprechen ? Wie ist es im Lateinischen ? Das kennst Du Dich aus. Im Spanischen gibt es
"th"-Formen. Sogar als Endlaut: Siehe "Madrid". Im Baskischen weiß ich nicht, da könnten sie aber, wenn, aus dem Castellano kommen. Das ist jedoch weit weg. Ich fürchte, wir werden es nicht beantworten. Im Deutschen, das jetzt abschließend, nennen wir den guten Mann: Lars
Denn womöglich hätte ich sonst auch ein "th" und würde Turmth heißen. Der finde ich keinen Reim drauf. Und alle würden denken, der Götterbote hätte einen Sprachfehler, lieber nicht. :wink:
Ich bin der Schleuderer, der stets aufschreit und das mit Recht, denn alles was nicht schleudert, ist wert das es auch untergeht, so ist denn alles, was ihr Schleudern nennt, mein eigentliches Element...
nach Hildegunst von Mythenmetz, Erinnerungen
Benutzeravatar
Turms Kreutzfeldt
 
Beiträge: 1380
Registriert: 05.12.2005 18:04
Wohnort: Halle / Peißnitz


Zurück zu Die Etrusker

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast