Archäologie mit Künstlicher Intelligenz

Palaeozoologie, Palaeobotanik und alle archäologischen Hilfswissenschaften, sowie Methodendiskussionen innerhalb der Archäologie.

Archäologie mit Künstlicher Intelligenz

Beitragvon Blattspitze » 08.09.2020 12:35

Ein Team um Michael Thrun von der Philipps-Universität Marburg hat gemeinsam mit mexikanischen Archäologen nun das Potenzial von KI zur Bestimmung der Herkunft archäologischer Funde aufgezeigt. Es handelte sich dabei um Werkstücke aus dem Gesteinsglas Obsidian, die bei Ausgrabungen in Xalasco im Westen Mexikos gefunden wurden.
...
Bei dem zweiten Beispiel einer erfolgreichen Anwendung einer Technik aus dem Bereich der KI handelt es sich um ein Verfahren zur Unterscheidung von Werkzeugsets der mittleren und späten Steinzeit. Forscher der Universität Liverpool und des Max-Planck-Instituts für Menschheitsgeschichte in Jena (MPI-SHH) haben dazu ein künstliches neuronales Netz eingesetzt, dessen Funktion auf maschinellem Lernen basiert.

Quelle und links zu den Fachartikeln:
https://www.wissenschaft.de/geschichte- ... telligenz/
„Größenwahn passt in die kleinste Hütte.“ Thomas Lehr
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 2337
Registriert: 17.11.2007 18:38
Wohnort: Hamburg

Zurück zu Archäologie, Naturwissenschaften, Methodik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron