Vor dem Sprengen scannen ...

Palaeozoologie, Palaeobotanik und alle archäologischen Hilfswissenschaften, sowie Methodendiskussionen innerhalb der Archäologie.

Vor dem Sprengen scannen ...

Beitragvon Blattspitze » 03.09.2015 09:06

"Dann drucken wir Palmyra nochmal aus!"

http://www.sueddeutsche.de/wissen/digit ... -1.2629840
Kryptoarchäologen: Experten für niemals festgestellte Kulturen
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 1853
Registriert: 17.11.2007 17:38
Wohnort: Hamburg

Re: Vor dem Sprengen scannen ...

Beitragvon Exilwestphale » 09.09.2015 07:47

Da ist es wieder, das Böse im Menschen, das ohne Grund zerstört,
mit vorgeschobenen Argumenten, nur unter der Vorgabe zeigen zu können,
daß man eine bestimmte Sache tun kann.
Und vor allem mit Nichtstun und ein paar Luftangriffen wird sich da auch
nichts ändern laßen.
Wo vorher schon bei weitaus weniger Armeen losgeschickt wurden,
tut sich hier nichts, es ist ja kein Öl um das es geht.
Und außerdem löst man so wie sich bisher nichts tut,
daß Flüchtlingsproblem, sprich die Ursache weswegen die Menschen der Region fliehen müßen.
Also her mit dem Tee.
Exilwestphale
 
Beiträge: 19
Registriert: 18.03.2015 21:21
Wohnort: Berlin-Neukölln

Re: Vor dem Sprengen scannen ...

Beitragvon Bullenwächter » 09.09.2015 11:14

Vielleicht kann die Menschheit einfach nicht existieren ohne sich gegenseitig die Köpfe einzuschlagen. Ist das eventuell ein Teil unserer evolutorischen Entwicklung bzw. Erbes?
Es wird eine Zeit kommen, in der wir, um zu bewahren, töten müssen!
Ein "Dekmalschützer" aus Inspector Barnaby
Benutzeravatar
Bullenwächter
 
Beiträge: 1368
Registriert: 05.12.2005 15:23
Wohnort: Holsatia

Re: Vor dem Sprengen scannen ...

Beitragvon Blattspitze » 09.09.2015 12:48

Exilwestphale hat geschrieben: ist es wieder, das Böse im Menschen, das ohne Grund zerstört,
mit vorgeschobenen Argumenten

Aber es ist gar nicht "das Böse", und ohne Grund wird auch nicht zerstört. Die haben porentief reine Gewissen, wenn Sie die "Götzenbilder" zerstören. Wir haben eben bloß unsere eurozentristische Sichtweise, ...

Bullenwächter hat geschrieben:Ist das eventuell ein Teil unserer evolutorischen Entwicklung bzw. Erbes?
Selbstverständlich steckt das in uns drin, Dein neuer Avatar hat im weitesten Sinne auch etwas damit zu tun, hihi ...
Kryptoarchäologen: Experten für niemals festgestellte Kulturen
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 1853
Registriert: 17.11.2007 17:38
Wohnort: Hamburg

Re: Vor dem Sprengen scannen ...

Beitragvon Exilwestphale » 09.09.2015 14:21

Ich nehme mal an,
daß das hier
Aber es ist gar nicht "das Böse", und ohne Grund wird auch nicht zerstört. Die haben porentief reine Gewissen, wenn Sie die "Götzenbilder" zerstören. Wir haben eben bloß unsere eurozentristische Sichtweise, ...
ironisch gemeint war?

Uli
Exilwestphale
 
Beiträge: 19
Registriert: 18.03.2015 21:21
Wohnort: Berlin-Neukölln

Re: Vor dem Sprengen scannen ...

Beitragvon Blattspitze » 10.09.2015 08:11

Exilwestphale hat geschrieben:Ich nehme mal an,
daß das hier
Aber es ist gar nicht "das Böse", und ohne Grund wird auch nicht zerstört. Die haben porentief reine Gewissen, wenn Sie die "Götzenbilder" zerstören. Wir haben eben bloß unsere eurozentristische Sichtweise, ...
ironisch gemeint war?

Uli

Die Frage ist ironisch gemeint?
Kryptoarchäologen: Experten für niemals festgestellte Kulturen
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 1853
Registriert: 17.11.2007 17:38
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Archäologie, Naturwissenschaften, Methodik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron