Wann wurde Amerika besiedelt?

Palaeozoologie, Palaeobotanik und alle archäologischen Hilfswissenschaften, sowie Methodendiskussionen innerhalb der Archäologie.

Re: Explain This (Humans in America for over200,000 years)

Beitragvon Trebron » 06.01.2018 12:39

Wer nur zurück schaut, sieht nicht was auf ihn zu kommt
Uff pälzisch: wä blos zurigg guggt, sieht net was uff`ne zukummd
Benutzeravatar
Trebron
 
Beiträge: 1874
Registriert: 02.01.2006 12:16
Wohnort: 67454 Haßloch

Wann wurde Amerika besiedelt?

Beitragvon Blattspitze » 10.01.2018 11:34

Der Titel dieses Threads ist m.E. äußerst unglücklich und falsch...

Aber neues zur Genetik der ca. 11,5 Ka alten Kinder - Bestattungen vom Upward Sun River, es muss wieder einmal alles "umgeschrieben" werden:
“This individual represents a previously unknown population, which is also the earliest known population of Native Americans,” says Eske Willerslev, an evolutionary geneticist and one of the authors of the new study. “We can address fundamental questions such as when people came into North America because this population is related to everyone else.”
Using demographic modeling, the researchers concluded that the founding population of Native Americans began splitting from their ancestors in East Asia around 36,000 years ago. By 25,000 years ago, they had made a complete split. By 20,000 years ago, another divergence had happened, this time between the Ancient Beringians and the rest of the Native Americans. And within the next 3,000 to 6,000 years, the Native Americans further divided into Northern and Southern groups.
The Upward Sun River girl, buried next to an even younger infant in a ceremonial grave with red ochre on both of them, is a member of what researchers are calling the Ancient Beringians. Prior to sequencing her genome, scientists had identified two main groups of Native Americans: Northern Native Americans and Southern Native Americans, who split off sometime after entering the continent. This infant child belongs to neither of those two groups. That means that, somewhere along the way, another split must have occurred to create this unique Ancient Beringian group.



https://www.smithsonianmag.com/science- ... 180967745/
Nature:
https://www.nature.com/articles/nature25173
"Die Dinge nehmen wie sie sind ist das Motto von Dieben." J. Gross
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 1915
Registriert: 17.11.2007 17:38
Wohnort: Hamburg

Re: Wann wurde Amerika besiedelt?

Beitragvon ulfr » 10.01.2018 12:21

Blattspitze hat geschrieben:Der Titel dieses Threads ist m.E. äußerst unglücklich und falsch...


Hast Recht, ist geändert
ULFR
Die Einheimischen auf Borneo glauben, dass die Orang-Utans nur deswegen nicht sprechen, weil sie sonst arbeiten müssten.
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4526
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau

Re: Wann wurde Amerika besiedelt?

Beitragvon Trebron » 10.01.2018 18:00

Danke !!!



:mammut2:
Wer nur zurück schaut, sieht nicht was auf ihn zu kommt
Uff pälzisch: wä blos zurigg guggt, sieht net was uff`ne zukummd
Benutzeravatar
Trebron
 
Beiträge: 1874
Registriert: 02.01.2006 12:16
Wohnort: 67454 Haßloch

Vorherige

Zurück zu Archäologie, Naturwissenschaften, Methodik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron