Sklaverei

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris

Sklaverei

Beitragvon Blattspitze » 14.02.2012 10:33

Ausserhalb des Zeitrahmens!
Sklaverei gibt es ja in unserer fortschrittlichen und aufgeklärten Gesellschaft nicht mehr ...

Ich wolllte dies eigentlich unter off topic posten, aber dort soll ja nur spassiges hin:
http://slaveryfootprint.org/

(41)
Die Zukunft der Vergangenheit: Fantasy
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 1932
Registriert: 17.11.2007 17:38
Wohnort: Hamburg

Re: Sklaverei

Beitragvon hugo » 14.02.2012 11:00

Ich bin zu alt dazu. Mit bald 40jährigen Kindern funktioniert es nicht. :(
Helmut Schmidt: Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen
Benutzeravatar
hugo
 
Beiträge: 780
Registriert: 22.03.2011 14:08
Wohnort: St. Pölten

Re: Sklaverei

Beitragvon ulfr » 14.02.2012 11:21

Besteht denn die Welt nur aus Leuten, die Kinder unter 16 haben? :mammut1:

Wenn man die Geschichte der letzten paar tausend Jahre einigermaßen überblickt, dann muss einem klar sein, dass auch heute noch viele Sklaven für einen arbeiten (müssen), wenn sie auch unsichtbar sind, weil in der 3. Welt.

"Und der Arme sagte bleich:
Wär ich nicht arm, wärst Du nicht reich."
Die Einheimischen auf Borneo glauben, dass die Orang-Utans nur deswegen nicht sprechen, weil sie sonst arbeiten müssten.
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4362
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau

Re: Sklaverei

Beitragvon Bullenwächter » 14.02.2012 15:04

35 - Kein Wunder dass ich jeden Tag zur Arbeit muss.
Der Tag wird kommen, da wir um zu bewahren, töten müssen!
Ein "Dekmalschützer" aus Inspector Barnaby
Benutzeravatar
Bullenwächter
 
Beiträge: 1389
Registriert: 05.12.2005 15:23
Wohnort: Holsatia

Re: Sklaverei

Beitragvon Markus » 14.02.2012 17:39

26 - was soll Mensch davon halten?!
Benutzeravatar
Markus
 
Beiträge: 71
Registriert: 22.10.2011 19:10
Wohnort: Nähe Güstrow, MV


Zurück zu Sozialstrukturen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast