The Sarmatians 600 B.C. - A.D. 450

Moderatoren: Turms Kreutzfeldt, Hans T., Nils B., Chris

Beitragvon Dago » 10.02.2008 12:40

Zu deiner Frage Sarmatian

Die Kubanregion ist das Nordwestliche Kaukasusvorland, bis zum unternen Don.
Zu den Maioten, oder der als Maiotis bezeichnetenen Region Zitiere ich mal kurz aus "Die Skythen" von Hermann Parzinger ISBN 978 - 3 - 406- 50842 - 4

Geograghisch wird Skythien von Anfang an durch die Steppengebiete unmittelbar nördlich der Küste des schwarzen Meeres von der unteren Donau im Westen bis zum Don im Osten bestimmt. Griechische und vorderasiatische Quellen beziehen auch den Kaukasus ein, was verständlich ist, weil die Skythen von hier aus nach Vorderasien einbrachen. Anderseits liefert gerade die Gegend nordwärts des Kaukasus - Hauptkammes, man denke an die Kuban - Region, zahllose skytische Denkmäler, insbesonders solche der frühskytischen Zeit aus dem 7. und 6. Jh. v. Chr. Die Autoren des 5. und 4. Jh. v. Chr. hingegegen Herodot, Hippokrates oder Pseudo - Skylax, begrenzen Skythien im Osten durch den Don und beziehen Kaukasien nicht mehr mit ein. Dies entspricht insofern den Tatsachen, als sich ab dem 5. Jh. v. Chr. auch der archeologische Befund zu ändern beginnt und am Kuban trotz starker skythischer Einflüsse und unübersehbarer engen Bindung an die Skythen ein gesonderter Kulturraum mit seinen Charakteristika entsteht, die Maiotis.

Fakt ist das in der Kubanregion ab dem 5. Jh. v. Chr. ein eigenständiger Tierstill ensteht. Die Tierfiguren stehen aufrecht, und nicht wie bei den Skythen mit häufig untergeschlagenen Beinen. In den Antiken Schriften wird ein Volk in jener Region erwähnt, das als Maioten bezeichnet wird.
Grüsse
Thorsten Seifert
Man kann aus Geschichte nur lernen

Neue Erkenntnise entstehen nur durch das Studieren von Funden
Benutzeravatar
Dago
 
Beiträge: 565
Registriert: 09.11.2007 20:53
Wohnort: Mainaschaff / Unterfranken

Beitragvon The Sarmatian » 13.02.2008 20:47

Die Maioten waren ein sarmatischer Stamm, von denen die meisten später sesshaft wurden. Da sie nun mal sarmatisch sind ist es auch erklärlich warum sich kulturell in der Region etwas geändert hat... die Sarmaten waren ja verwandt mit den Skythen aber die werden nicht so recht zu den Skythen gezählt oder als Asiatische Skythen bezeichnet, die sich von ihren europäischen Verwandten deutlich unterschieden.
The Sarmatian
 

Hm

Beitragvon Dago » 17.02.2008 13:11

In dem oben erwähnten Buch über die Kubanregion heist es das die Maioten eine Mischbevölkerung aus Skythen, Sarmaten und der Kaukasischen Urbevölkerung waren.
Grüsse
Thorsten Seifert
Man kann aus Geschichte nur lernen

Neue Erkenntnise entstehen nur durch das Studieren von Funden
Benutzeravatar
Dago
 
Beiträge: 565
Registriert: 09.11.2007 20:53
Wohnort: Mainaschaff / Unterfranken

Beitragvon Dago » 24.02.2008 12:17

Hab gerade neue Literatur durch gesichtet.
Die Maiotische Kultur wird eindeutig in zwei Phasen unterteilt, eine Skythisch - Maiotische Periode 7. - 4. Jhr. v. Chr und eine Sarmatisch - Maiotische Periode 3 Jhr v. Chr. - 3. Jhr. n. Chr. Das zeigt einen deutlichen Wechsel der dominanten Macht in der Region und eine Änderung des Kulturellen Einflusses.

Quelle: Gold und Kunsthandwerk vom antiken Kuban ISDN 3 - 8062 - 0589 - 2
Grüsse
Thorsten Seifert
Man kann aus Geschichte nur lernen

Neue Erkenntnise entstehen nur durch das Studieren von Funden
Benutzeravatar
Dago
 
Beiträge: 565
Registriert: 09.11.2007 20:53
Wohnort: Mainaschaff / Unterfranken

Beitragvon Roga » 24.02.2008 20:00

Hallo Leute,
hab hier mal nen Link der bestimmt interessant für euch sein dürfte. Ich poste ihn, da ich ihn hier noch nicht gefunden habe.Es handelt sich dabei um eine PDF-Datei. Ihr solltet also nen Acrobat-Reader installiert haben. Es handelt sich bei besagtem Link um "Magische Schwertperlen bei den Sarmaten,Alanen und Abchasen"
http://www.atypon-link.com/WDG/doi/pdf/ ... ookieSet=1
Roga
 

Beitragvon Vladislawa » 25.02.2008 11:38

Das funktioniert auch mit Acrobat nicht....
Vladislawa
 

Beitragvon Steve Lenz » 25.02.2008 11:45

Kann daran liegen, dass man sich dazu einloggen muß.
Benutzeravatar
Steve Lenz
 
Beiträge: 3162
Registriert: 05.12.2005 15:18

Beitragvon Roga » 25.02.2008 12:45

Seltsam,als ich den Link reingestellt hab, funktionierte er noch und ich hab mich da nicht registriert.Hab mir die Seiten ausgedruckt und sie bei mir abgeheftet.Ich versuch sie runter zu laden und bei uns auf der HP als Download bereit zu stellen.
Roga
 

Beitragvon Steve Lenz » 25.02.2008 12:49

Ich versuch sie runter zu laden und bei uns auf der HP als Download bereit zu stellen.


Tipp: Urheberrecht achten!
Benutzeravatar
Steve Lenz
 
Beiträge: 3162
Registriert: 05.12.2005 15:18

Beitragvon Roga » 25.02.2008 13:31

Hm,stimmt Steve.Aber mal so nebenbei gefragt.Ich hab auf den von mir reingestellten Link geklickt und bekam die Möglichkeit die Datei entweder zu speichern oder gleich auszuführen.Wie ist das bei euch?
Roga
 

Beitragvon Chris » 25.02.2008 13:32

funktioniert prima, danke für den Tip!
Me transmitte sursum, Caledoni!
Benutzeravatar
Chris
Site Admin
 
Beiträge: 841
Registriert: 24.04.2006 10:52
Wohnort: Halstenbek

Beitragvon Steve Lenz » 25.02.2008 13:44

Bei mir klappte es nun auch ohne weiteren Aufwands mit dem .pdf. Seltsam!
Benutzeravatar
Steve Lenz
 
Beiträge: 3162
Registriert: 05.12.2005 15:18

Beitragvon Giraut » 26.02.2008 16:03

Ja, Direktlink funktioniert nicht.
Aber Rechtsklick=> Linkziel speichern unter... geht tadellos.
Giraut
 

Vorherige

Zurück zu Die Skythen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste