Hethiter

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris, Dago

Hethiter

Beitragvon turanclancath » 20.03.2007 19:44

Ich beschaeftige mich letzer zeit sehr intensiv mit die Hethiter.
Werde hier etliche links und meine kommentare posten.
Wer ist sonst nog interessiert in die Hethiter ?

Ein guter link in Deutscher Sprache
http://www.michaelmaxwolf.de/antike/frameset_antike.htm

Don Turan :):):)
Turanclancath aka Don Turan :)

Let the 4 Queens rule the World
You reign from here to Eternity
Queen of Queens,Empress of Empresses
Benutzeravatar
turanclancath
 
Beiträge: 171
Registriert: 06.12.2005 09:06
Wohnort: Uithoorn ( gegend Amsterdam )Niederlaende

Beitragvon Steve Lenz » 20.03.2007 20:09

"Zwangsläufig" ich - schließlich lieferten sie die Kammhelme an die Träger der Urnenfelderkultur. :D

Bild(Quelle: egypte-antique.com)
Benutzeravatar
Steve Lenz
 
Beiträge: 3569
Registriert: 05.12.2005 14:18

Beitragvon Damion » 21.03.2007 15:55

Auf meinem Schreibtisch liegt "Enge Schlucht und Schwarzer Berg" von C.W.Ceram, Halblederausgabe aus dem Bertelsmann Lesering

Das Buch befasst sich mit der Entdeckung des Hethiterreiches.

Falls jemand Interesse hat, möge er sich melden.
Ansonsten landet es am Wochenende bei eBay.

So long

Michael
Damion
 

Hethiter und Eisen

Beitragvon turanclancath » 28.03.2009 07:24

http://www.asahi.com/english/Herald-asa ... 70034.html

Die Hethiter sollen schon frueher wie angenommen Eisen produziert haben.

Bis jetzt hat man angenommen so circa 1500 bc haben sie eisen produziert.
Der Japanischer author/archaeloge behauptet man hat jetzt ein eisen Dolch aus circa 2000 bc in der Turkei gefunden .

Ganicht so neu, man hat auch Hethitische szepter fragmente gefunden aus Eisen circa 1800 bc , und in Egypten hat man 100derte eisen fragmente aus circa 2000bc gefunden .

Aber wie man in Holalnd sagt : Ein Schwalbe macht nog kein Fruehling !

Aus die Assyrischen/Hethitischer Korrespondenz circa 1250 Bc stellt sich heraus dass Eisen Waffen sehr seltsamm und begehrt waren ( der Assyrieer koenig beschwert sich ueber zu wenig lieferung ).

http://www.geocities.com/farfarer2001/h ... _1_14.html

Uebrigens ohne dass Stahl verfahren( teuer und technisch komplizier) ist Eisen nicht besser wie Bronze fuer Schwerter geignet
Turanclancath aka Don Turan :)

Let the 4 Queens rule the World
You reign from here to Eternity
Queen of Queens,Empress of Empresses
Benutzeravatar
turanclancath
 
Beiträge: 171
Registriert: 06.12.2005 09:06
Wohnort: Uithoorn ( gegend Amsterdam )Niederlaende

Beitragvon Wandalstouring » 31.03.2009 12:24

Das kommt auf den Kohlenstoffgehalt an. In: The coming of the age of iron (1980) wird die These vertreten, dass Eisenherstellung schon länger bekannt war, aber es ein seltenes Nebenprodukt der Kupferverhüttung war und wegen der geringen Härte nur für sehr teure Schmuckarbeiten verwendet. Irgendwann war eine Eisenherstellung mit besseren Härteeigenschaften möglich. Da kann man auch die Legierungen diskutieren die irrtümlich als Meteoriteneisen angesprochen werden (archäometrische Fachzeitschrift, ich habe irgendwo eine Kopie rumliegen, nur wo?) und schließlich gelang es diesen Rohstoff mit ausreichend Kohlenstoffgehalt zur Härtung herzustellen. Die ganzen Vorarbeiten fanden vor allem in Kleinasien statt. Und dann hat sich aus unerklärlichen Gründen dieser aufwendiger herzustellende und zu verarbeitende Werkstoff ausgebreitet. Das härtbare Eisen hat allerdings eine verbesserte Schneidfähigkeit, wichtig für Werkzeug und Waffen. Der Übergang von Bronze- zu Eisenzeit ist auch von militärischen und politischen Umbrüchen gezeichnet, dass dabei ausgerechnet die Hethiter verschwinden, denen ein großer Anteil an der Eisenentwicklung zugeschrieben wird, ist äußerst merkwürdig.
Wandalstouring
 
Beiträge: 41
Registriert: 10.09.2008 22:29

Hethiter und Eisen

Beitragvon turanclancath » 31.03.2009 15:34

Ja dass stimmt dass die Hethither ein grossen anteil hatten.
Aber dass Eisen war damals circa 1200 noch keine Wunderwaffe !

Siehe die Assyrieer/Hethither korrespondenz um 1250 im mein posting.
Es wass nog sehr sehr seltsamm.

Ja und der Untergang dess Hethither reiches is ein unterteil dess sgn

zusammenbruch der Bronze Age/Bronze age collapse

http://en.wikipedia.org/wiki/Bronze_Age_collapse


und fuer die Hethiter sehe die publikastionen von
Trevor Bryce

http://books.google.nl/books?id=O2VnjMA ... &ct=result

und
http://www.hittites.info/default.aspx

und dass war sehr multiKausaal. Alles schoene hypothesen .
Die theorie von Robert Drews ist hoch interessant aber ...
Zuletzt geändert von turanclancath am 31.03.2009 17:23, insgesamt 1-mal geändert.
Turanclancath aka Don Turan :)

Let the 4 Queens rule the World
You reign from here to Eternity
Queen of Queens,Empress of Empresses
Benutzeravatar
turanclancath
 
Beiträge: 171
Registriert: 06.12.2005 09:06
Wohnort: Uithoorn ( gegend Amsterdam )Niederlaende

Beitragvon Wandalstouring » 31.03.2009 17:12

Ich schreibe selber für die englische Wikipedia mit Referenzen, allerdings ist dieser Artikel da sehr schwach auf der Brust und kann deshalb nur sehr eingeschränkt als Argumentationsgrundlage gelten. Du mußt dran denken, dass es immer wieder Leute gibt die bewußt Falschinformationen in Wikipedia schreiben (eines der neuesten Beispiel war die "Lajinaa"). Das läßt sich nur durch Verifizierung der Quellen überprüfen und was keine Quellen angibt ist deshalb nicht zu glauben.
Wandalstouring
 
Beiträge: 41
Registriert: 10.09.2008 22:29

Beitragvon Godehardt » 02.04.2009 13:14

Hallo, mir fallen zwei Bücher ein, die über die Verwendung von Eisen bei den Hethitern Auskunft geben könnten:
Robert Drews: The end of the bronze age, Princeton Univ. Press 1993
Birgit Brandau, Hartmut Schickert: Die Hethiter, Piper 2003
Vielleicht hilft das weiter.
Gruß
Erhard Godehardt
Benutzeravatar
Godehardt
 
Beiträge: 95
Registriert: 05.12.2005 21:53
Wohnort: Hellenthal


Zurück zu Die Hethiter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast